Eine Reise nach Nürnberg

Die Stadt Nürnberg in Bayern, oh die Franken werden mich schlagen, also die Stadt Nürnberg in Mittelfranken hat rund eine halbe Million Einwohner. Schön der welterobernde Österreicher mochte sie sehr, leider so sehr, dass die Stadt im zweiten Weltkrieg viel abbekommen hat.
Aber Nürnberg wurde wieder gut hergerichtet und selbst die Frauenkirche steht wieder vollständig an Ort und Stelle.


Nürnberg ist, vor allem wegen der Burg bekannt, die sich auf dem Berg befindet. Wer eine Reise nach Nürnberg unternimmt und sei es nur für ein Wochenende oder für einen Stopp auf der Durchreise der sollte von oben aus einen Blick über die Dächer der Stadt werfen. Am besten hält man sich dort bei Sonnenuntergang oder bei Sonnenaufgang auf. Auch die Stadtmauer mit den Türmen ist sehr interessant. Unzählige Sagen gibt es darüber und ohne Führer erfährt man leider davon wohl kaum etwas. Der Burggraben neben der Mauer kann heute begangen oder mit dem Fahrad abgefahren werden.
Aber nicht nur die Burg in Nürnberg ist interessant. Auch die Kirchen, wie z.B. die bereits erwähnte Frauenkirche sind sehr interessant und bieten einen wundervollen Anblick. Da diese sich in der Altstadt befinden, will ich diese auch gleich erwähnen. Nürnberg ist neben der Burg auch dafür sehr bekannt.
Die Breitegasse ist hier der Einkaufstreffpunkt schlecht hin. Aber auch die Brücken wie z.B. die Fleischbrücke sind einen Umweg wert. Der Wunschbrunnen ist für die Touristen ebenfalls eines der Hightlights, leider wissen selbst die Reiseleitungen darüber sehr wenig. Der Sage nach gehen Wünsche in erfüllung, wenn man am goldenen Ring dreht, erzählt man den Touristen. Die Wahrheit ist, das es einen zweiten Ring gibt, dieser befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite und wie man meist nur als echter Nürnberger weiß, ist dies der “echte” Ring. Auch die Verließe der Stadt sind sehr interessant und die Folterkammern schaffen es, das einem ein Schauer über den Rücken läuft, lässt man es zu, sich in die Lage der Betroffenen, der damaligen Zeit zu versetzten.
In Nürnberg kann man ohne weiteres ein oder zwei Tage einfach nur durch die Stadt bummeln und den Flair genießen.

Hat man davon genug, bietet Nürnberg mit dem Imax im CineCitta auch das größte Kinovergnügen in ganz Europa.