Lastminute, was steckt heute noch dahinter

Wohl jedem ist das Schlagwort Lastminute ein Begriff.

Doch was verbirgt sich eigentlich genau dahinter?

So manch einer stellt sich darunter vor mit dem Koffer an den Flughafen zu fahren und einfach die nächsten freien Plätze im nächsten Flieger zu ergattern und dann einen spontanen billig Urlaub zu machen, von dem andere abgesprungen sind.


Doch das hieß Lastminute Ursprünglich einmal. Heute verbirgt sich dahinter eher Marketing und lohnenswert ist es schon lange nicht mehr.
Zu der Zeit als sich Lastminute wirklich lohnt gabs die Angebote auch nur am Flughafen und nicht im Reisebüro. Heute findet man bei Google tausende von Anbietern die Lastminute anpreisen.
Die Buchungszeit für Reisen mit dem Titel Lastminute geht heute auf rund 4-12Wochen, also immerhin bis zu 3Monaten. Jeder stellt sich darunter vor, dass es ein Schnäppchen ist und das man besser schnell zuschlägt bevor es jemand anders tut.
Lastminute boomt also. Nur in einer Zeit des Internets, Weltweiter Kommunikation, einer Welt in der alles immer schneller wird geht, geht der Trend eben allgemein zum kurzfristigeren. Wer kann es sich Beruflich schon noch leisten seinen Urlaub bereits so weit im Voraus zu planen?
Was ist mit der Wettervorhersage? Terroranschlägen oder Revolutionen?
Die Zahlen in diesem Bereich beweisen jenes. Lastminute ist der Trend, mit dem Ursprünglichen hat es jedoch nicht mehr viel zu tun.
Reiseveranstalter haben damit ebenfalls Probleme. Lange Zeit bucht keiner und dann will auf einmal jeder weg. Das ist ein riesen Problem und der Aufwand dahinter ist groß. Das muss natürlich auch bezahl werden.
Wer wirklich billig verreisen will, der muss heute früher buchen, anstatt später. Viele Reiseveranstalter locken inzwischen mit Frühbucherrabatten.

Bedenkt also in Zukunft einfach mal, nur weil Lastminute drauf steht, ist es noch lange nicht billig!
Das Lastminute, was einmal den Namen überhaupt einmal hervorgebracht hat gibt es leider kaum noch. Wenn man wirklich innerhalb von 1-2Tagen verreisen will, wird es teurer, als hätte man schon 1-2 Monate vorher gebucht oder gar noch länger.