Wie viel Sterne muss es haben?

Wie soll der nächste Urlaub denn werden?

Die Suche nach der richtigen Unterkunft ist meist nicht einfach. Besonders wenn es um den jährlichen Familienurlaub geht, stellen sich da viele Fragen.
Die große Auswahl an Hotels erschwert es einem leider meist mehr, als sie bei einer Entscheidung hilft. Besonders wenn es um einen Strandurlaub zur Hauptreisezeit geht wird man hier mit Angeboten überschüttet.


In Katalogen oder auch im Internet sind die Anzeigen und Beschreibungen meist zu kurz und ähnlich. Die Beispielbilder zeigen leider auch meist wenig und von der Atmosphäre, bekommt man leider noch weniger mit.
Wer will schon mit seinen Kindern den Sommerurlaub im Hotel mit lauter Jugendlichen verbringen, die unter Urlaub eine Woche betrunken verstehen?
Wer will schon gern als Jugendlicher in ein Hotel mit lauter Rentnern, die am nächsten Tag früh aufstehen wollen um die Stadt zu erkunden verbringen?
Lösungen für solche Probleme sind meist einfacher als man denkt. Die richtige Entscheidung lässt sich durchaus Individuell und Richtig treffen.
Zuerst mal ist für die meisten schon mal eine Entscheidende Rolle das Budget, liest man sich ein bisschen ein fällt einem schnell auf was man ausgeben muss sowie, was man ausgeben kann.
Man sollte sich zuerst mal eine obere Grenze setzten. Ist diese Vorhanden gehts daran, zu einem Zettel zu greifen und Stichpunktartig zu verfassen was einem die wichtigsten Punkte sind.

Entfernungen zum Strand, Kinderprogramm und ein Pool sind für die Familie entscheidend.
Gutes Essen und ein ruhigeres Hotel wohl für die ältere Generation.
Wer als Jugendlicher ein Abendheuer oder einen Partyurlaub machen will, für den sind die anderen Gäste und die Lage besonders Entscheidend.
Ist man mit den Vorüberlegungen zufrieden geht es ums Ausschlussverfahren. Welche Hotels fallen weg, weil sie die geforderten Bedingungen einfach nicht erfüllen. Welche Hotels könnte man durchaus in Betracht ziehen und welche sind in der engeren Wahl?
Die engere Wahl sollte als erstes Betrachtet werden. Heute findet man über so gut wie alle Hotels Erfahrungsberichte auf unabhängigen Internetseiten, sowie in Internetforen.
Nicht nur auf die Anzahl der Punkte der Bewertungen gilt es hier zu achten. Besonderes Augenmerk sollte auch auf die Anzahl gerichtet werden. Fällt beides zufriedenstellend aus lohnt es sich so gut wie immer, auch mal die Kommentare zu lesen.
Wenn man kein All-inklusiv Paket mit bucht, interessiert einem doch kaum was dieses Paket liefert.
Der ältere Herr der sich vom Kinderlärm gestört gefühlt hat, sollte die Familie mit Kind, eher nicht davon abbringen das Hotel aus der Auswahl auszuschießen.
Wer sich nach der ganzen Mühe immer noch für kein Hotel entscheiden konnte dem bleibt dann leider wie in vielen Fällen nur noch sich auf sein Bauchgefühl zu verlassen. Besonders schöne Hotels gibt es auch an der Ostsee. Bei den Nordsee Hotels hat man den Vorteil von Strand und der Sicherheit einen deutschen Standard zu haben.
Oft hilft es hier dann besonders noch mal ein oder zwei Nächte drüber zu schlafen oder noch ein paar Hotels mehr anzusehen.